Schlagwort-Archive: Al Anfa

Rabenblut – Ein gemeinsamer Kampagenblog

Hey ihr Fanas, Rattenmenschen und Silberberger großes Grinsen

Cover Rabenlut

Wie sich in den vielen Forendiskussionen zeigt (siehe Ulisses-Forum, Vinsalt, DSA4, bietet das Abenteuer Rabenblut viel Gesprächsbedarf, Rechercheaufwand und vor allem Potential für eigene Ausarbeitungen (seien es spannende Szenen, interessante NSC-Beschreibungen oder ein alternatives Wirtschaftssystem für einen Grandenhaushalt oder einfach Literatur/Filmtipps). Mit diesen Materialien sollte es möglich sein, eine einzigartige Kampagne für die eigene Gruppe auszuarbeiten.

Ich habe gute Erfahrungen gemacht, für ein Abenteuer dieses Umfangs die Materialien in einen Blog aufzubereiten (wer meinen Chorhop-Blog kennt, weiß was ich meine Augenzwinkern ). Erstens motiviert es, das Material nicht nur im stillen Kämmerchen für die eigene Gruppe zu basteln und zweitens steckt man dann meistens noch ein kleines bisschen mehr Liebe und Arbeit da rein großes Grinsen Hierbei würde ich gerne die Erfahrung möglichst vieler, kreativer Spielleiter die fit sind, im Bereich Meridiana, bündeln.

Zusammen werkelt es sich bestimmt leichter und jeder kann einbringen, was er für nötig hält, um das Abenteuer noch ein Stück weiter auszubauen und daraus eine tolle Kampagne zu machen.

Wer also Interesse hat, kann sich in einem der Threads melden (DSA4 / Vinsalt). Nach gemeinsamer Absprache kann dann besprochen werden wo und wie ein Blog erstellt wird.

Ich freu mich darauf. =)

Erster Blick: Rabenblut – DSA Abenteuer 186

So, ich habe den Band eillig in meiner Mittagspause durchgeblättert. Ein wirklich erster Ersteindruck zum dem DSA Abenteuer Nr .186, welches in Al Anfa

Auf den ersten Blick gefällt mir die Farbige Karte von Al Anfa auf den Innenseiten des Bandes. Eine sehr gute Idee.  Dadurch dass es ein fester Einband ist, lässt sie sich auch gut aufblättern und so zu einer großen DIN A 2 Karte zusammenkopieren.

Zum Inhalt an sich möchte ich noch nicht viel sagen, da ich es nicht aufmerksam gelesen sondern nur überflogen habe.

Der Band besteht aus 3 Kapiteln, die sich mit den Veränderungen in Al Anfa beschäftigen.

  • Der erste ist sehr politisch angehaucht und hat auch ein kleines Ruf-System integriert. Das Spiel findet zum größten Teil in Al Anfa selbst statt
  • Der zweite Teil ist dann wieder ein eher klassisches Dungeon/Entdeckungsabenteuer
  • Der dritte Teil leutet dann das Finale ein, der Kampf um Al Anfa selbst

Der Ausgang der Kampagne gefällt mir flüchtig gesehen sehr gut. Das dahin hängt wohl von jeder Spielgruppe selbst ab.

Oderin du Metuant, ehemals wichtigster Truppenkommandant der schwarzen Perle  kommt erst sehr spät in der Kampagne vor, dann aber mit angemessenem,wuchtvollen Auftritt.

Soviel zum ersten Blick